Kontakt  l  Impressum  l  E-Mail

 
Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

2008  l  2007

 
7.8.2008
„Einfach da sein – das ist schon alles…“ 
Mazillefahrt in den Herbstferien 2008 

Mit insgesamt 12 Leuten waren wir wieder da:  An dem ruhigsten und gesammeltsten Ort, den ich kenne. Und tatsächlich sind die meisten morgens um halb sieben beim Läuten der Glocke aus dem Schlafsack gesprungen und waren um sieben schon in der halbdunklen Kirche. Dass man direkt nach dem Aufstehen noch vor einem gesprochenen Wort schon so hell und klar singen kann – damit erstaunen die Schwestern uns immer wieder. Und danach die Stille genießen…das hat etwas Besonderes. Unsere Arbeit (zwei Stunden am frühen Nachmittag) war Holz sägen, Blätter fegen und Zuarbeit für die Facharbeiter, die für den neuen Küchentrakt Steinböden verlegen. Leonie und Niklas haben die Schwestern mit ihrer Instrumentalmusik begeistert und wir hatten zum Glück einen schönen Kellerraum, wo wir jeden Abend gemeinsam filzen, schwätzen und singen konnten. Etwas Besonderes: Am 15.10 war Teresa von Avila – Festtag, ein Feiertag im Carmel. Wir haben morgens einiges über ihre Person, ihre Strategie als Frau in der Kirche und ihren Weg zum Gebet gehört; dieser Tag war arbeitsfrei, klar, und wir haben ihn für einen Ausflug nach St. Gengoux les Nationales (hier hätte man problemlos „Chocolat“ drehen können!) und Cluny (Alternativlädchen, Filzlädchen und die berühmte Chocolaterie!) genutzt. Sr. Maria und Sr, Gaby kamen für ein Gespräch zu uns: Vermisst eine Schwester den persönlichen Besitz? Was ist „innerer Reichtum“ und „innere Freiheit“? Gibt es bei Zweifel und Problemen persönliche Beratung? Das sind nur einige der Fragen, die wir besprochen haben – neben der Feststellung, dass unverzwecktes Dasein vielleicht den tiefsten Sinn macht…. Wir fahren im nächsten Jahr wieder hin, in der zweiten Woche der Herbstferien, versprochen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Editor: Jutta Lehnert
◄ Zurück
 
Start
Die KSJ
Über uns
Termine
Archiv
Download
Links
 
© KSJ Trier 2008 Seitenanfang