Kontakt  l  Impressum  l  E-Mail

 
Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

2008  l  2007

5.Mai 2008
Gerade aus Mazille zurück...

Das Kloster der unbeschuhten Karmelitinnen kennen sicher viele von Euch - wir (d.h. die KSJ) fahren da schon seit über 20 Jahren hin - mal eine ganze Woche im Herbst oder wie jetzt für nur vier Tage über einen Donnerstagfeiertag. Wir nehmen an den Gebetszeiten der Schwestern teil, arbeiten auf dem Feld oder im Garten mit und haben zwischendurch Zeit für persönliche Stille oder ein Bibelgespräch.

Im Moment ringt die Gemeinschaft mit den Bestimmungen der EU: Was wir als bescheidenes und einfaches Leben schätzen (Wohnen nahe beim Schafstall, Essen aus eigenem Anbau und geschmackvoll aber einfach zurecht gemacht, weniger Wasserverbrauch...) stimmt nicht mit den EU-Normen überein. Da kommen Kontrolleure und stellen die Abweichungen fest. Also muss das Kloster investieren: In eine funkelnageneue Küche und in einen Kühlraum, in einen neuen Schafstall, der vom Wohnbereich recht weit entfernt sein muss. Das alles kostet unglaublich viel Mühe und Geld und treibt Gottseidank die Frömmigkeit nicht vom Berg.
Die Schwestern machen Ende Mai wieder etwas ganz Besonderes: Ein interreligiöses Treffen. Da kommen alle Religionsgemeinschaften der Region Saone und Loire zusammen: Juden/Jüdinnen, Muslime, die christlichen Konfessionen sowieso und Buddhisten. Man redet einen ganzen Tag miteinander, versucht sich auch im Gebet - das Ziel: Kennenlernen, Versöhnung, Verständigung, die Friedenskraft aller Bekenntnisse gemeinsam aktivieren. Es gibt vom letzten Treffen einen guten Text - ich stelle ihn auf die Homepage ein unter Tipps. Das Treffen ist angeregt vom Bischof von Macon, der die Schwestern darum gebeten hat, ihr Kloster als Ort zur Verfügung zu stellen. Gastfreundschaft, Offenheit und die Liebe zum Wort Gottes, das haben wir dort erfahren und es ist schön, dass immer mehr Menschen das dort erfahren können.
 
Start
Die KSJ
Über uns
Termine
Archiv
Download

 

 
© KSJ Trier 2008 Seitenanfang