Kontakt  l  Impressum  l  E-Mail

 
Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

2008  l  2007

2. Juni 2008
Abi rum - trotzdem dumm?

Oberstufentreffen der KSJ vom 21.5. bis 24.5.08 in Haus Sonnental, Wallerfangen war erfolgreich.
Rund 40 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren waren der Einladung der KSJ gefolgt, sich intensiv mit ihrem Schulsystem auseinanderzusetzen und Schule neu zu denken. Dass diese Veranstaltung mit einer Demonstration gegen das G 8 im Saarland in der Altstadt von Saarlouis abgeschlossen wurde, zeigt, dass die betroffenen Schülerinnen und Schüler eines auf keinen Fall wollen: Lernen unter Druck, das dem Leben nicht dient.
Matthias von Saldern, Pädagogikprofessor aus Lüneburg, bekannt für seine fundierte Kritik am vielgliedrigen Schulsystem lieferte nicht nur das notwendige Zahlenmaterial, um zu zeigen, wie ausgrenzend und lebensfern Schule in Deutschland weitgehend läuft. Er wies nach, dass man Lernen ganz anders organisieren kann: In offenen Lerngruppen, mit altersübergreifenden Ansätzen und unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Zugänge und Zeiten, die Kinder und Jugendlichen zum Lernen brauchen. Eine solche Schule kann auf Notendruck und Sitzen bleiben verzichten, nicht aber auf die Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler; die will geweckt werden!
Dass Otto Herz, der Mitbegründer der Bielefelder Laborschule kurzfristig ausfiel, tat der Sache keinen Abbruch: So bot sich für Markus Häusler von der GEW ein breiteres Forum, das Projekt „Eine Schule für alle“, das in Trier allmählich Gestalt annimmt, vorzustellen. Grundansatz auch hier:

weiter

 
Start
Die KSJ
Über uns
Termine
Archiv
Download
 
 
© KSJ Trier 2008 Seitenanfang